Wohnwagen mieten – Freiheit auf vier Rädern genießen

Finden den perfekten Wohnwagen für Ihren Camping-Urlaub.

Wohnwagen mieten –
Tipps für Ihren Urlaub

Finden Sie bei Erento den passenden Wohnanhänger für Ihre Reise.

Wie gelingt die Traumreise im Wohnwagen?

Mit einem Wohnwagen lässt sich die Freiheit auf vier Rädern in vollen Zügen genießen. Das Urlaubsland können Sie so nach Herzenslust erkunden – auch abseits der üblichen Touristenpfade. Machen Sie immer dort Halt, wo es Ihnen gerade gefällt!

Am Ziel angekommen können Sie den Wohnwagen einfach vom Fahrzeug abkoppeln und die Seele baumeln lassen. Oder aber Sie nutzen die Gelegenheit, um die Umgebung wendig mit dem Auto zu erforschen – neben der oftmals günstigeren Miete ein weiterer Vorteil gegenüber Wohnmobilen. Für einen reibungslosen Urlaub gilt es jedoch einiges zu beachten, wie etwa die Anforderungen an das Zugfahrzeug. Mit unseren Tipps gelingt Ihnen die Planung sowie Auswahl des richtigen Modells mit Leichtigkeit! mehr lesen

Beliebte Städte

Wohnwagen Berlin

Berlin

Mitten in Brandenburg gelegen ist Berlin der ideale Startpunkt für eine Reise durch das Bundesland. So können Sie zunächst die spannendsten Städte erkunden, bevor Sie idyllische Streifzüge durchs grüne Umland genießen!

Wohnwagen in Berlin finden

Wohnwagen Hamburg

Hamburg

Wo könnte eine Reise durch den Norden schöner beginnen als in der Hansestadt Hamburg? Finden Sie jetzt den passenden Wohnwagen, um das Umland nach den eigenen Vorstellungen zu erkunden!

Wohnwagen in Hamburg finden

Wohnwagen München

München

Wer Bayern bereisen möchte, kann sich auf ein Bundesland voller geschichtsträchtiger Orte und idyllischer Landschaften freuen. Beginnen Sie Ihre Reise dabei in der Hauptstadt und Kulturmetropole München!

Wohnwagen in München finden

Wohnwagen Frankfurt

Frankfurt

Als größte Stadt und pulsierende Metropole in Hessen kann Frankfurt ideal als Basispunkt für Ausflüge genutzt werden. Verlassen Sie den Großstadttrubel und entdecken Sie das facettenreiche Bundesland!

Wohnwagen in Frankfurt finden

Berlin

Hamburg

München

Frankfurt

an weiteren Standorten mieten

Mit dem Wohnwagen die grenzenlose Freiheit genießen

Erfahren Sie alles, was Sie für eine gelungene Reise mit dem Wohnwagen beachten sollten!

1. Die Wahl des richtigen Wohnwagens
2. Was ist beim Mieten des Wohnwagens zu beachten?
3. Tipps für die Reise mit dem Wohnwagen

1. Die Wahl des richtigen Wohnwagens

Der Wohnwagen sollte als Domizil für eine unvergessliche Reise ganz Ihren Vorstellungen entsprechen. Beachten Sie folgende Punkte, treffen Sie garantiert die richtige Wahl.

Die richtige Größe

Ob für den romantischen Urlaub zu zweit oder für den Familienausflug – bei Erento finden Sie Modelle in verschiedensten Größen mit Schlafplätzen für zwei bis sechs oder sogar mehr Personen. Doch auch folgende Kriterien sollten Sie bei der Entscheidung berücksichtigen:

  • benötigter Stauraum
  • Anforderungen an den Komfort
  • gewünschte Wendigkeit
  • Zulässigkeit für das Zugfahrzeug

Die passende Ausstattung

Um während der Reise möglichst flexibel zu sein, sollten Sie einen Wohnwagen mieten, der über eine bestimmte Grund-Ausstattung verfügt. Dazu zählen:

Ausstattung vom Wohnwagen

  1. Heizung
  2. Frisch- und Abwassertank
  3. WC und Dusche
  4. Boiler für Warmwasser
  5. Bordbatterie mit Ladestation
  6. Herd, Spüle und Kühlschrank

Wohnwagen finden

Wer im Urlaub lieber draußen grillt, einen Camping-Kocher nutzt oder auswärts essen geht, kann auch auf die Küchenausstattung verzichten. Ein Kühlschrank sollte jedoch vorhanden sein, um beispielsweise Aufstrich für das Frühstück lagern zu können. Modelle ohne WC und Dusche können ebenfalls gemietet werden – bedenken Sie jedoch, dass Sie dann auf Sanitäranlagen der Campingplätze angewiesen sind.

Daneben stellen die Anbieter zumeist noch weitere Extra-Ausstattung zur Auswahl. Damit lassen sich Sicherheit und Komfort während der Fahrt erhöhen, wie etwa mit Kindersitzen, Navigationssystemen und Schneeketten.

Geeignete Raumaufteilung

Möchten Sie auch Ihre kleinen Familienmitglieder mit auf Reisen nehmen? Dann sollten Sie darüber nachdenken, ob Sie getrennte Schlafkabinen benötigen. Generell ist es ratsam, vorab den Grundriss des Caravans einzusehen.

Ihr persönliches Budget

Natürlich sollte der Caravan auch zu Ihrem Budget passen. Wer sparen möchte, sollte einen älteren Wohnwagen mieten. Auch Privat-Anbieter sind meist günstiger. Neben der Miete sollten noch diese weiteren Kosten einkalkuliert werden:

  • Spritkosten
  • eventuelle Mautgebühren
  • Kosten für den Campingplatz

Eignung des Zugfahrzeuges

Ob Ihr Auto den Anforderungen an ein Zugfahrzeug gerecht wird, finden Sie mit der folgenden Checkliste heraus:

Anhängerlast
Für die eigene Sicherheit sollte der Wohnwagen ein Gewicht haben, das vom Zugfahrzeug auch gestemmt werden kann – wie hoch dieses sein darf, ist meist dem Fahrzeugschein des jeweiligen Autos zu entnehmen.

Antriebsart
Wer die Wahl hat, sollte ein Auto mit Allrad- oder Heck-Antrieb wählen, da die Vorderreifen wegen der Anhängerlast keinen optimalen Kontakt zum Boden vorweisen.

Stützlast
Die Stützlast steht meist auf einem kleinen Schild nahe der Anhängevorrichtung und gibt an, mit welchem Gewicht die Caravan-Deichsel auf der Anhängerkupplung lasten darf.

Gewicht des Zugfahrzeuges
Hier gilt: Je schwerer, desto besser. Schließlich lässt sich der Anhänger so leichter manövrieren und erhält bei starkem Seitenwind mehr Stabilität.

Anhängerkupplung
Verfügt Ihr Auto nicht über dieses Zubehörteil, kann der Anhänger nicht befestigt werden – dann sollten Sie entsprechend nachrüsten.

2. Was ist beim Mieten des Wohnwagens zu beachten?

Denken Sie bei der Miete an eine ausreichende Vorlaufzeit – vier bis sechs Monate sind durchaus angebracht. Zum einen ist die Auswahl hier noch groß und zum anderen wird dank Frühbucherrabatten die Reisekasse geschont! Wer in der Reisezeit flexibel ist, sollte möglichst außerhalb der Hauptsaison verreisen. Die Miete ist dann nicht nur günstiger, auch wunderschöne Wohnwagen-Stellplätze können noch spontan ergattert werden!

Vor der Miete sollten Sie unbedingt das vorgeschriebene Mindestalter herausfinden. Das liegt je nach Vermietung bei 21 bis 25 Jahren – in einigen Ausnahmen werden auch jüngere Fahrer erlaubt. Zudem kann es vorkommen, dass der Fahrer den Führerschein seit einer bestimmten Zeit besitzen muss.

Kleine Missgeschicke sind schnell passiert – können jedoch teuer werden! Informieren Sie sich daher rechtzeitig über Versicherungen bei dem jeweiligen Anbieter. Zu empfehlen sind dabei

  • Haftpflicht-,
  • Vollkasko-
  • und Diebstahl-Versicherung.

Chceckliste Wohnwagen

Checkliste: Das benötigen Sie für die Abholung

Haben Sie Ihren gewünschten Wohnwagen erfolgreich gemietet, können Sie sich auf einen unvergesslichen Urlaub freuen! Damit auch beim Abholtermin alles reibungslos verläuft, sollten Sie an folgendes denken:

Kaution bereithalten

Als Sicherheit für den Vermieter müssen Sie eine Kaution hinterlassen. Wie hoch diese ausfällt, hängt zum Beispiel von Ihrer Selbstbeteiligung im Versicherungsfall ab. Meistens wird dafür eine Kreditkarte benötigt, nur selten wird auch eine Barzahlung akzeptiert.

Einweisung geben lassen

Bevor Sie ins Reiseabenteuer starten, sollten Sie sich die Handhabung des Wohnwagens in aller Ruhe zeigen lassen. Bei seriösen Anbietern fällt diese Einweisung für gewöhnlich sehr umfangreich aus. Vor allem, wenn Sie zum ersten Mal einen Caravan mieten, sollten Sie zusätzlich um eine kleine Probefahrt bitten.

An wichtige Unterlagen denken

Nicht nur für die Abholung, sondern auch für die weitere Fahrt sollten Sie unbedingt folgende Unterlagen parat haben:

  1. Führerschein
  2. Buchungsbestätigung von Erento
  3. Eventuell Visum
  4. Personalausweis oder Reisepass (je nach Land)

Bestehende Mängel aufnehmen

Ob ein kleiner Kratzer oder eine größere Beule: Jedwede Mängel sollten in einem Übergabeprotokoll festgehalten werden. So können Sie bei der Abgabe nicht für diese Schäden verantwortlich gemacht werden.

So übergeben Sie den Wohnwagen richtig

Damit bei der Abgabe keine weiteren Gebühren auf Sie zukommen, sollten Sie auch die folgenden Ratschläge beherzigen:

  • Abgabetermin einhalten
  • Caravan sauber hinterlassen
  • Abfälle entfernen
  • Tank so befüllen, wie er übergeben wurde

3. Tipps für die Reise mit dem Wohnwagen

Vor der Abfahrt sollten Sie all Ihr Gepäck im Caravan verstauen – aber richtig! Schwere Gegenstände müssen für die Stabilität in der Nähe der Achsen und an unterster Stelle platziert werden. Auf Ihrer Packliste sollten dann die folgenden Punkte stehen:

  • Reiseapotheke
  • Toilettenartikel
  • Bettwäsche
  • Kleidung
  • Handwaschmittel
  • Sonnenschutz
  • Proviant und Getränke
  • Ihre Lieblingsbrettspiele
  • Eventuell Grill und Zubehör

Wie finde ich einen geeigneten Campingplatz?

Wichtig für Ihre Reisevorbereitung ist es zudem, frühzeitig einen Campingplatz zu suchen. So können Sie noch Ihren Wunschplatz ergattern und sich schon einmal über die Kosten informieren – beachten Sie auch, ob Gebühren für Strom und Wasser im Mietpreis enthalten sind.

Bequem und einfach gestaltet sich die Suche über das Internet. Hier haben Sie nicht nur ein breites Angebot, sondern können auch Empfehlungen anderer Gäste einsehen. Je nach Vermieter kann dann über die Website, per E-Mail oder Telefon gebucht werden.

Wohnwagen Route

Sollte ich mir vorab eine Route überlegen?

Indem Sie einen Caravan mieten, lässt sich die Reise besonders flexibel gestalten. Dennoch ist es ratsam, sich eine ungefähre Route zu überlegen. Besonders innerhalb der Hauptsaison ist dies sogar dringend zu empfehlen, da hier beliebte Campingplätze schnell ausgebucht sind. Zudem können Sie sich so frühzeitig über etwaige Mautgebühren informieren.

Am besten überlegen Sie sich einige Eckpunkte, die Sie unbedingt ansteuern möchten. Dazwischen können Sie dann Spielraum für spontane Ausflüge in lassen. Möchten Sie mehrere Länder bereisen, darf die vorherige Abstimmung mit dem Vermieter nicht vergessen werden! Wer sich die Rückfahrt ersparen möchte, kann den Caravan je nach Land und Anbieter auch an einer anderen Station abgeben.

Wohnwagen mieten

Artikel aus unserem Blog