Die individuelle Traumhochzeit genießen

Mieten Sie bei Erento alles, was Ihre Hochzeit zu einem perfekten Tag macht!

Catering Oldtimer Fotograf

Ihre individuelle Traumhochzeit

Mieten Sie bei Erento alles für Ihre Hochzeit.

Catering Oldtimer Fotograf

Was Sie für eine unvergessliche Hochzeit benötigen

Die Hochzeit gilt als der schönste Tag im Leben eines Paares: Endlich können sich die Verliebten das Ja-Wort geben und das Ereignis mit ihren Liebsten feiern! Bevor das sehnlich herbeigewünschte Datum jedoch erreicht ist, muss das gesamte Event bis ins kleinste Detail geplant werden.

Organisieren Sie Ihre Hochzeit selbst, können Sie in jedem Fall Kosten sparen. Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, einfach alle wichtigen Utensilien für die Hochzeit zu mieten? Bei Erento können Sie von der Dekoration über den DJ bis hin zur Location alles günstig mieten. Auf diese Weise können Sie vom verbliebenen Geld zum Beispiel ein traumhaftes Hochzeitskleid erwerben!

Wie Sie Ihre individuelle Traumhochzeit planen

Mieten Sie alles rund um Ihre Traumhochzeit

Location

Catering

Dekoration

Fotograf

Auto

Musik

Unterhaltung

Die perfekte Planung Ihrer Hochzeit

Mit der perfekten Hochzeitsplanung steht einer unvergesslichen Traumhochzeit nichts im Weg! Damit dieser einmalige Tag jedoch erlebt werden kann, sind etliche Dinge zu berücksichtigen. Dabei stellt sich die Frage, ob ein Hochzeitsplaner engagiert werden soll, wie sich die Budgetplanung gestaltet und welche Dekoration genutzt werden soll. Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine individuelle Traumhochzeit optimal und dennoch kostengünstig planen können!

Einen Hochzeitsplaner engagieren – ja oder nein?
Was ist bei einer selbstorganisierten Hochzeit zu beachten?

Einen Hochzeitsplaner engagieren – ja oder nein?

Es kann durchaus sinnvoll sein, von einem Wedding-Planer die Hochzeit planen zu lassen: Er bringt ausreichend Erfahrung mit, um den Hochzeitstag optimal gestalten zu können. Zusätzlich arbeitet er in Vollzeit an der Vorbereitung Ihres besonderen Tages – eventuell wird er bei diversen Aufgaben durch Mitarbeiter unterstützt. Auf diese Weise hat er ausreichend Zeit für die Planung.

Darüber hinaus pflegen Hochzeitsplaner in der Regel gute Kontakte zu Anbietern passender Locations sowie zu Musikern, um seinen Kunden eine breite Auswahl bieten zu können. Gegebenenfalls kann er auch gut improvisieren, falls am Hochzeitstag oder kurz zuvor etwas nicht nach Plan verlaufen sollte.

Die Beauftragung eines Hochzeitsplaners lohnt sich deshalb insbesondere für:

  • Paare mit wenig Zeit
  • Paare, die eine äußerst große Feier mit mehreren hundert Gästen und viel Aufwand planen
  • Paare, die bereit sind, das entsprechende Gehalt für den Planer aufzubringen

Doch auch ohne professionellen Wedding-Planer kann die Organisation optimal verlaufen – es kann nämlich sehr viel Spaß bereiten, die eigene Hochzeit selbst zu planen! Von folgenden Vorteilen können Sie dabei profitieren:

1. Sie können Ihre DIY-Hochzeit individuell planen.

Sind Sie selbst mit der Organisation Ihres besonderen Tages beschäftigt, können Sie Ihre persönliche Note noch besser einbringen. Haben Sie für Ihre Hochzeit zahlreiche Ideen zur Unterhaltung der Gäste, können Sie selbst wählen, welche Pläne wie umgesetzt werden – niemand Fremdes muss bei diesen Entscheidungen involviert werden.

2. Sie können sich von Freunden und Verwandten helfen lassen.

Sollten Sie aufgrund von Zeitmangel nicht alle Aufgaben selbst erledigen können, bitten Sie Ihre Verwandten und Freunde um Hilfe. Während sich zum Beispiel Freunde um die Organisation eines professionellen Fotografen kümmern, haben Sie Zeit, die perfekte Musik für Ihre Hochzeit zu finden.

3. Sie können bei einer perfekten Traumhochzeit stolz auf sich sein.

Haben Sie eine atemberaubende Trauung erlebt, können Sie zusätzlich das hervorragende Gefühl genießen, all das selbst auf die Beine gestellt zu haben. Sie können dann stolz auf sich sein, Ihre Traumhochzeit selbst geplant und vorbereitet zu haben!

DIY Hochzeit romantisch

Hinzu kommt, dass Sie auch beim Engagement eines Hochzeitsplaners nicht vollständig entlastet sind, da Sie viele Entscheidungen noch immer selbst treffen beziehungsweise Ihr Einverständnis geben müssen.

Schließlich sollten Sie für die Hochzeit auch die Kosten im Blick behalten. Holen Sie dafür am besten Angebote von mehreren Hochzeitsplanern ein, um diese miteinander vergleichen zu können. Haben Sie sich einen Überblick geschaffen, können Sie diese Kosten mit dem finanziellen Aufwand einer eigenen Organisation vergleichen.

Im Regelfall sind Agenturen beziehungsweise Wedding-Planer deutlich kostspieliger, da die professionellen Helfer natürlich auch ihr Geld verdienen möchten. Bringen Sie jedoch selbst genügend Zeit für die Planung auf, können Sie auf diese Weise Kosten sparen. Eventuell lohnt es sich, dem Hochzeitsplaner einige Teilaufgaben zu übergeben und die restlichen Erledigungen selbst zu übernehmen.

So finden Sie alle nötigen Utensilien für die Hochzeit im Verleih. Bei Erento beispielsweise können Sie vom Hochzeitsauto bis zur Candybar alles günstig mieten!

Was ist bei einer selbstorganisierten Hochzeit zu beachten?

Damit die DIY Hochzeit (DIY = Do it yourself) zum vollen Erfolg wird, sollten bei der Organisation folgende Aspekte berücksichtigt werden:

1. Planen Sie genügend Zeit ein!

Beginnen Sie spätestens zwölf Monate vor dem festgelegten Termin mit der Planung. Zu diesem Zeitpunkt sollten Sie auch Ideen für eine geeignete Location haben, da beliebte Räumlichkeiten schnell ausgebucht sind.

2. Sprechen Sie mit Ihrem Partner!

Besprechen Sie Ihre Vorstellungen von der Traumhochzeit unbedingt offen mit Ihrem Partner. Klären Sie dabei das Thema für die Feier und überlegen Sie, wo Sie keinesfalls sparen möchten und wo Sie im Notfall sparen könnten. Meist merken Sie erst während dieses Prozesses, ob Sie die gleichen Vorstellungen haben. Können Sie bei Uneinigkeiten Kompromisse finden, mit denen beide Partner einverstanden sind, ist das eine gute Prüfung für die anstehende Ehe!

3. Sorgen Sie für eine gute Organisation!

Folgende Punkte sorgen für eine gute Übersicht während der Planung:

  • festes Budget pro Person festlegen, um herauszufinden, wie groß die Hochzeitsgesellschaft werden darf
  • schon zu Beginn Ansprüche bezüglich Essen, Programm und Location festlegen
  • einen Zeitplan mit festen Deadlines erstellen und an einen Platz hängen, wo er täglich zu sehen ist
  • Checklisten mit allen nötigen Erledigungen erstellen und offen hinhängen
  • mithilfe von Zeitplan und Checklisten entscheiden, ob und wo professionelle Hilfe benötigt wird
  • Freunde sowie Verwandte rechtzeitig um Hilfe bitten und Aufgaben verteilen

Mithilfe dieser Punkte können Sie Ihre Hochzeitsplanung möglichst strukturiert angehen.

Wir wünschen Ihnen eine wundervolle Traumhochzeit und viel Spaß am schönsten Tag in Ihrem Leben!