Wohnmobil Tour durch Schottland:
Zu Besuch im Land des Kilts

Lesen Sie hier mehr über die Reisezeit, den schönsten Sehenswürdigkeiten und allgemeinen Reiseinformationen für Ihre Wohnmobil Tour durch Schottland.

Die Wohnmobil Tour durch Schottland richtig planen

Schottland ist aufgrund der einzigartigen Kilts und traditionellen Dudelsack-Musik weltbekannt. Mit ganzjährig milden Temperaturen bietet es sich für einen Urlaub im Wohnmobil perfekt an. Eine Wohnmobil-Tour durch Schottland sollte gut geplant sein. Mit etlichen Campingplätzen und wundervollen Sehenswürdigkeiten bietet das Land perfekte Bedingungen für einen Urlaub im Campingwagen.

Lauder und Jedburgh

Die sogenannten Scottish Borders sind perfekt für alle, die weite Flächen zum Wandern oder Mountainbike-Fahren suchen. Die besten Wege hierfür sind Borders Abbey Way, Southern Upland Way sowie St. Cuthbert‘s Way. In Jedburgh und Lauder können Sie sich nicht nur mit Ihrem Camper niederlassen, sondern auch mit den Einheimischen den dortigen Pubs ein typisch schottisches Bier genießen.

Glencoe und Fort William

Die Strecke zwischen Glencoe und Fort William gehört zu den beliebtesten Routen für Wohnmobil-Touren durch Schottland. Eine einzigartige Umgebung finden Sie in Glencoe vor. Am Fuße der Berge erstrecken sich kilometerlange Wälder in einem strahlenden Grün. Vom National Trust for Scotland gepflegt, sind Trails wie der West Highland Way für Profis sowie Hobby-Wanderer sehr gut geeignet.

Isle of Skye

Skye ist eine separate Insel, die zu Schottland gehört. Idyllische Wälder und weite Grasflächen, auf denen Schafe sowie Rinder grasen, charakterisieren diese Gegend. Am besten stellen Sie Ihr Wohnmobil am Ufer des Greshornish ab und starten Ihre Tour durch Skye von dort aus mit dem Auto oder Fahrrad.

Blair Atholl

Blair Castle ist ein absolutes Muss auf Ihrer Liste der zu besichtigenden Sehenswürdigkeiten während Ihrer Wohnmobil-Tour durch Schottland. Auf dem dortigen Caravan Park können Sie aufregende Outdoor-Aktivitäten unternehmen, die für Groß und Klein gleichermaßen geeignet sind. Ganz in er Nähe liegt auch der Cairngorms National Park. Blair Atholl ist perfekt, wenn Sie dem stressigen Alltag komplett entfliehen möchten.

Loch Ness

Vom Wahrheitsgehalt der sagenumwobenen Legenden können Sie sich mit einem Aufenthalt an den Loch Ness Shores, der Cumberland‘s Campsite oder dem Loch Ness Holiday Park überzeugen. Entsprechende Souvenirs erhalten Sie in einem der umliegenden Shops. Mit etlichen Fahrradwegen sowie Kajak-Touren ist Loch Ness der perfekte Ausgangspunkt, um Schottlands Natur zu erkunden.

Assynt und Sutherland

Action pur erleben Sie auf der Tour von Assynt nach Sutherland. Beginnen Sie Ihre Reise mit einem Stopp an einem der Lochs. Dort können Sie Ihre Angelroute auswerfen, um Forellen für das Abendessen zu fangen. Weiter geht es zum Quinag Gipfel und anschließend zum Dorf Scourie. Einen atemberaubenden Ausblick haben Sie von dort aus auf die romantischen Sonnenuntergänge. Wenn Sie dann dem Laxford Fluss bis nach Loch Stack folgen, können Sie Ihre Reise mit einer Klettertour abschließen. Auch ist eine Wanderung durch die weiten Wälder möglich.

Glasgow

Glasgow ist eine der wohl bekanntesten Städte Schottlands. Mit etlichen Pubs und einem ganz besonderen Charme bietet die Ortschaft tolle Kulissen für Ihre Urlaubsfotos. Zudem ist Glasgow Ausgangspunkt, um auf die Halbinsel Kintyre zu gelangen. Über die A83 bestaunen Sie nicht nur Loch Lomond, sondern auch den Pass namens „Rest and Be Thankful“. Nach einem Zwischenstopp am Inveraray Castle geht die Wohnmobil-Tour durch Schottland entlang an malerischen Küsten. Auf dem gut ausgebauten Campingplatz Machrihanish Holiday Park können Sie einige Tage verweilen. Kostenloses Wlan, ein Golfplatz und nahegelegene Restaurants sind nur drei der vielen Annehmlichkeiten, die Sie dort erwarten.

Wohnmobil Mietpreise vergleichen

Weitere Tourvorschläge, Tipps und Anregungen für den nächsten Campingurlaub gibt es auch auf unserer Seite Wohnmobil mieten & Europa entdecken zum Nachlesen.

Weitere Artikel