Wohnmobil Tour durch Dänemark: Tipps für die perfekte Reise

Erfahren Sie hier, was Sie bezüglich der schönsten Sehenswürdigkeiten, der Anreise und der empfehlenswerten Campingplätze für Ihren Wohnmobil-Urlaub in Dänemark wissen sollten.

Haben Sie bereits Ideen für Ihre Wohnmobil-Urlaub durch Dänemark?

Dänemark ist bekannt für Küsten, idyllische Landschaftsabschnitte und entspannte Einwohner. Der perfekte Urlaubsort für all diejenigen, die bei milden Temperaturen im Wohnmobil ausspannen möchten. Um Sie perfekt auf Ihren Wohnmobil-Urlaub in Dänemark vorzubereiten, geben wir Ihnen im Folgenden Tipps zur Planung, den empfehlenswerten Campingplätzen und der besten Reisezeit.

Die Reise beginnt in Deutschland

Beginnen Sie Ihre Reise mit Ihrem Wohnmobil entspannt. Am besten Planen Sie bereits im Voraus deshalb die Route, die Sie abfahren möchten. Um überhaupt erst nach Dänemark zu kommen, müssen Sie mit einer Fähre übersetzen. Folgende Linien können Sie wählen:

  • Sassnitz – Rønne auf Bornholm
  • Puttgarden (Fehmarn) – Rødby auf Lolland
  • Rostock – Gedser auf Falster
  • List (Sylt) nach Rømø (Süddänemark)

Die schönsten historischen Bauwerke in Dänemark

Neben beeindruckender Wald- und Küstenabschnitten, bietet Dänemark auch kulturell-historische Bauwerke, die einen Besuch wert sind. Das Schloss Dragsholm an der sogenannten Küstenstraße beeindruckt bereits seit 800 Jahren. Ein echtes Highlight ist dieses ehemalige Staatsgefängnis für Gruselfans, denn Lord Bothwell soll noch heute durch die Gemäuer spuken.

Mindestens genauso sehenswert ist die Odden—Kirche auf der Halbinsel Sjællands Odde
sowie die Kirche Højerup in Stevns, die sich an einer steilen Kreideklippe befindet. Ein beeindruckendes Bild, das auch eine tolle Kulisse für Ihre Urlaubsfotos darstellt.

Ideen für Ihre Reiseroute – beeindruckende Orte in Dänemark

Machen Sie einen Wohnmobil-Urlaub in Dänemark, dürfen einige Orte auf Ihrer Reiseroute nicht fehlen. So ist Kopenhagen ein absolutes MUSS. Geprägt von kleinen Cafés, pittoresken Häusern und romantischen Gassen gilt Kopenhagen zurecht als eine der schönsten Städte Europas. Genießen Sie die herrliche Aussicht über die Stadt vom Turm der Erlöserkirche aus.

Tipp: Lassen Sie das Wohnmobil während eines Besuchs in Kopenhagen am besten auf dem Campingplatz oder einem Stellplatz am Stadtrand stehen. Die Straßen sind teilweise sehr eng und können nicht mit einem Caravan befahren werden.

Möchten Sie lieber Natur pur und Strandspaß erleben, bietet sich sowohl die Nordseeküste des Jütlands als auch die Insel Fünen an. Während Sie in Jütland kilometerlange, weiße Sandstrände und herrlichen Badespaß genießen können, ist Fünen für seine Ruhe bekannt. Auch hier reihen sich Sandstrände und wunderschöne Buchten aneinander, die meist mit einem Leuchtturm ausgestattet sind. Bei einem Besuch sollten Sie das wundervoll gepflegte Schloss Egeskov auf jeden Fall besichtigen. Für große und kleine Gäste bietet das Andersen-Museum in der Stadt Odense tolle Geschichten und Ausstellungsstücke des berühmten dänischen Schriftstellers.

Lassen Sie sich während Ihres Wohnmobil-Urlaubs in Dänemark auch keinesfalls die typischen Speisen wie Frokost oder Middag entgehen. Meist ist die einheimische Küche sehr deftig, liegt aber dennoch nicht schwer im Magen. Typisch Dänisch: Zum Abschluss der Mahlzeit wird ein Kräuterlikör namens Gammel Dansk getrunken.

Ihr Vierbeiner ist herzlich Willkommen

Egal, ob Sie überwiegend an der Küste oder doch eher im Landesinneren unterwegs sind: Mit etwa 500 klassifizierten Campingplätzen bietet unser nördliches Nachbarland den passenden Schlafplatz für jedermann. Auf vielen Plätzen genießen Sie verschiedene Freizeitaktivitäten, wodurch die Reise auch für Kinder und Jugendliche interessant wird. Zu den Top Drei der angebotenen Aktivitäten gehören die Folgenden:

  • Minigolfanlagen
  • Fußball- oder Basketballplätze
  • Pool

Das besondere Highlight ist die Tierfreundlichkeit in Dänemark. Auf den meisten Campingplätzen werden diese nicht nur geduldet, sondern regelrecht erwünscht. Eine tierfreundliche Umgebung macht den Wohnmobil-Urlaub in Dänemark auch für Ihren treuen Vierbeiner zum Vergnügen.

Tipp: In Dänemark finden Sie über 250 Hundewälder. Diese sind eingezäunt und speziell auf die Bedürfnisse von Frauchen und Hund ausgerichtet. So können Sie auch sehr lauffreudige Hunde ohne Leine herumtoben lassen.

Obwohl Dänemark sehr gastfreundlich ist, gibt es doch einige Regeln bezüglich des Campings zu beachten. So dürfen Sie nicht wildcampen oder sich dauerhaft auf einem Parkplatz niederlassen. Suchen Sie sich also einen der vielen Campingplätze aus, die Ihnen einen Stellplatz bereits zu günstigen Preisen anbietet.

Hinweis: Um mit dem Wohnmobil in Dänemark campen zu dürfen, benötigen Sie den sogenannten Camping Key Europe Dänemark. Diesen Pass erhalten Sie sowohl im Internet als auch direkt auf den Campingplätzen. Besonderes Highlight sind die vielen Vergünstigungen, die Sie mit dieser Karte erhalten.

Eine Liste der schönsten Campingplätze finden Sie nachfolgend:

  • Henne Strand Camping
  • Hvidbjerg Strand Feriepark
  • Klim Strand Camping
  • Lærkelunden Camping
  • Feddet Strand Camping & Holiday Park
  • Hedebo Strand Camping ApS
  • Gammelmark Strand Camping
  • Svinkløv Camping
  • Frigård Camping
  • Skiveren Camping

Wann sollten Sie Ihren Wohnmobil-Urlaub durch Dänemark planen?

Dänemark ist nicht unbedingt für hohe Temperaturen und wolkenfreien Himmel bekannt. Vielmehr finden Sie in dem kleinen Land fast ganzjährig milde Temperaturen vor. Sommer sowie Herbst sind die regenreichsten Jahreszeiten. Das Wetter kann sich dabei täglich ändern und ist wenig planbar. Dennoch ist der Sommer für den Familienurlaub im Wohnwagen sehr gut geeignet. Viele Freizeitaktivitäten im Outdoor-Bereich lassen sich bei Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad gut durchführen.

Der Winter hingegen ist oftmals von Stürmen geprägt, weshalb Dänemark nur selten in diesen Monaten besucht wird.

Am besten ist der Frühling für Ihren Wohnmobil-Urlaub in Dänemark geeignet. Milde Temperaturen und relativ wenig Niederschlag bieten optimale Bedingungen zum Campen. Zudem sind die Touristenattraktionen von Mai bis Juli noch relativ wenig besucht.

Wohnmobil Mietpreise vergleichen

Weitere Tourvorschläge, Tipps und Anregungen für den nächsten Campingurlaub gibt es auch auf unserer Seite Wohnmobil mieten & Europa entdecken zum Nachlesen.

Weitere Artikel