Scherenbühne mieten (62 Angebote)

Eine Scherenbühne ist aufgrund ihrer schmalen und trotzdem stabilen Bauweise vor allem für Arbeiten in engeren Räumen geeignet. Außerdem kann eine solche Arbeitsbühne schnell versetzt werden. Mieten Sie hier eine Scherenbühne für Ihr Bauprojekt. Zur Verfügung stehen Arbeitsbühnen in vielen verschieden Größen und mit unterschiedlichen Korblasten.

Suche anpassen


Filtern nach

Maximale Arbeitshöhe

Maximale Korblast

Sie vermieten selbst?

Erhöhen Sie Ihre Auslastung. Steigern Sie Ihre Umsätze.

Jetzt mit erento starten

1 - 25 von 62
Standort
Preis
1 - 25 von 62

Scherenbühne mieten: mieten statt kaufen

Für in Eigenregie ausgeführte Handwerksarbeiten an Haus und Fassade reichen durchschnittliche Leitern nicht. Scherenbühnen helfen hier aus.

Mit gemieteten Scherenbühnen selbst zum Profi-Handwerker werden

Die Fassade streichen oder das Dach ausbessern – diverse Arbeiten am Eigenheim bedürfen einer Hebebühne. Hier machen sich Scherenbühnen besonders gut, die ganz einfach für einen Tag gemietet werden können.

Was ist eine Scherenbühne?

Eine Scherenbühne, auch Hubarbeitsbühne genannt, ist eine spezielle Form der Aufenthaltsbühne. Sie zeichnet aus, dass sie über einen eigenen hydraulischen oder elektromechanischen Antrieb verfügt. Die Arbeitsplattform besitzt einen Ein- und Ausstieg im Bodenbereich. Im Arbeitskorb befindet sich das Bedienpult, über das die Bühne zu steuern ist. Da Scherenbühnen eine rein vertikale Bewegung ausführen, handelt es sich um Hebebühnen.

Im Gegensatz zu Bühnen mit einem bewegbaren Arm lassen sich Scherenarbeitsbühnen über eine Scherenkonstruktion regulieren, was ihnen ihren Namen gibt. Weil Scherenbühnen besonders schmal und dennoch robust gebaut sind, eignen sie sich neben Außeneinsätzen auch besonders für Montagearbeiten in kleineren Hallen.

Unterschiede in der Ausführung

Auch wenn die Scherenbühne selbst schon eine sehr konkrete Form der Hubarbeitsbühne ist, gibt es auch hier noch technische Unterschiede:

  • fahrbar oder verankert
  • Hydraulik- oder Elektroantrieb
  • Art der Verfahrbarkeit
  • Tragfähigkeit
  • Höhe
  • Hubgeschwindigkeit

Die für den Nutzer entscheidendsten Unterschiede sind aber die in Bezug auf die Fahrbarkeit und die Höhe. Einige Scherenbühnen sind auf einem LKW oder einem Anhänger montiert, was sie eher unflexibel und sperrig macht. Praktischer sind da Modelle, die eigenständig mit autarkem Antrieb fahrbar sind.

Bei der Höhe kommt es natürlich auf die Arbeitssituation an, um den persönlichen Bedarf zu ermitteln. Bei Erento sind vor allem Modelle zwischen 8 Metern und 16 Metern Höhe verfügbar, die für gängige Arbeiten am eigenen Haus definitiv ausreichen sollten. Für den industriellen Einsatz sind allerdings auch Ausführungen mit 100 Metern und darüber erhältlich.

Welche Sicherheitsvorkehrungen müssen eingehalten werden?

Gewerblich genutzte Scherenbühnen müssen jährlich auf ihre volle Funktionstüchtigkeit geprüft werden. Um sich selbst nicht zu gefährden, sollten Sie bei der Anmietung eines Geräts deshalb auf einen Nachweis dieser Prüfung achten.

Verpflichtende Richtlinien über das Tragen von Schutzkleidung, wie Helm oder Handschuhe, gibt es nicht. Allerdings ist es unbedingt zu empfehlen, gerade als Laie einen Gurt bei der Arbeit im Korb zu tragen. Inzwischen müssen Bühnen über eine Vorrichtung zur Befestigung eines solchen Gurtes verfügen, sodass die Absicherung kein Problem darstellen sollte.

Im gewerblichen Umfeld dürfen laut Berufsgenossenschaft nur volljährige Personen eine Hebebühne bedienen, die in der richtigen Handhabung unterwiesen worden sind und einen entsprechenden Auftrag erhalten haben. Dementsprechend sollte es auch im privaten Umfeld ähnlich gehandhabt werden. Minderjährige gehören nicht auf eine Hebebühne und bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen, sollten Sie sich ausführlich über die Bedienung unterweisen lassen. Das funktioniert am besten direkt beim Verleiher.

zu den Suchergebnissen

Nach oben